Aktuelles

Fahranfänger alkoholisiert unterwegs

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Gleich zwei Fahranfänger fielen der Mannheimer Polizei am gestrigen Sonntag auf, weil sie alkoholisiert Auto fuhren.

Um 06:30 Uhr kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Neckarstadt in der Untermühlaustraße den Mercedes eines 19-jährigen Weinheimers. Der Führerscheinneuling pustete beim Alko-Test 0,22 Promille.

Gegen 14:45 Uhr „erwischte“ es in der Chemnitzer Straße einen 18-jährigen BMW-Lenker. Der junge Mann erzielte beim Alko-Test einen Wert von 0,28 Promille. Zudem konnte er den Beamten des Polizeireviers Käfertal keinen Führerschein vorweisen. Diesen hatte er zu Hause liegen gelassen.

Beide Betroffene müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Die Polizei weist daraufhin, dass während der Probezeit bzw. bis Erreichen des 21. Lebensjahres die 0,0-Promille-Grenze gilt!

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Fahranfänger alkoholisiert unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.