Werbung
Aktuelles

Frau auf Nachhauseweg überfallen, Zeugen gesucht!

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

In der Nacht zum Sonntag wurde eine junge Frau auf ihrem Nachhauseweg in der Neckarstadt-West überfallen.

Die Geschädigte, eine 30-jährige Frau, verabschiedete sich gegen 2:20 Uhr von einem Freund im Bereich des Marktplatzes und lief dann allein in Richtung Neckarstadt. Als sie in Höhe des Anwesens Dammstraße 19 angekommen war, nahm sie von hinten eine näher kommende männliche Stimme wahr und ging davon aus, dass der Unbekannte gleich an ihr vorbeilaufen werde. Stattdessen packte der Mann, als er auf gleicher Höhe war, die völlig überraschte Frau und ließ sie zunächst auch nicht mehr los.

Dennoch gelang es der Mannheimerin sich loszureißen, und ihren Heimweg fortzusetzen. Doch bereits nach wenigen Metern hatte der Unbekannte die Frau wieder eingeholt. Er packte sie erneut, hielt sie an beiden Armen fest und bedrängte sie. Die Geschädigte, die es in zunehmendem Maße mit der Angst zu tun bekam, versuchte den Mann immer wieder von sich zu stoßen und schrie immer lauter, dass der Unbekannte sie gehen lassen solle.

Schließlich hörte sie aus einem Fenster in der Nähe einen Mann rufen, dass er die Polizei verständigen werde. Auch mindestens eine Anwohnerin der Dammstraße muss auf den Vorfall aufmerksam geworden sein: Auch sie habe aus dem Fenster gerufen, dass sie nun die Polizei informieren werde.

Am späten Sonntagabend ging die Geschädigte zur Polizei, um den Vorfall anzuzeigen.

Werbung

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Vermutlich Schwarzafrikaner, etwa 23 bis 25 Jahre alt, 160 bis 165cm groß, sehr schmal bzw. schlank, kurzes krauses schwarzes Haar, eher rundliches Gesicht, mit weit auseinander stehenden Augen, Segelohren. Bekleidet war er mit langen dunklen Jeans und einem weiß-grünen T-Shirt.

Den Angaben des Opfers zufolge wirkte der Fremde „zugedröhnt“. Sein Blick sei leer gewesen.

Bei dem Gerangel mit dem Mann hatte sich die Geschädigte den rechten kleinen Finger gebrochen.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweisgeber, insbesondere die Anwohnerin, die aus dem Fenster rief, sie werde die Polizei verständigen aber auch der bislang unbekannte männliche Zeuge werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-5555 anzurufen.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung