Aktuelles

Tatverdächtiger nach Diebstahl auf Turley-Baustelle festgenommen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim: 

Werbung

20 Meter Stromkabel ließ am Dienstagabend ein 43-Jähriger Ludwigshafener von einer Baustelle im Stadtteil Neckarstadt mitgehen. Der Mann betrat gegen 20:25 Uhr eine Baustelle auf dem Gelände der ehemaligen Turley-Kaserne, schnitt dort ein längeres Stück Stromkabel ab und nahm es an sich. Als er bemerkte, dass er von einem Zeugen beobachtet wurde, sprang er auf sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Ulmenweg.

Der Zeuge stieg in ein Taxi, verfolgte den 43-jährigen und verständigte die Polizei. Im Ulmenweg konnte er den hinzugerufenen Polizeibeamten den Flüchtenden zeigen. Nach weiterer Flucht wurde der Ludwigshafener schließlich durch die Polizisten festgenommen.

Bei dem Mann konnten 20 Meter Stromkabel und eine Zange aufgefunden werden. Weiter stellten die Beamten fest, dass das Fluchtfahrrad gestohlen war. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnten weitere möglicherweise gestohlene Gegenstände, u.a. ein Fahrrad und Elektrowerkzeuge, aufgefunden werden.

Gegen den 43-Jährigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt, Inwiefern er für weitere Straftaten verantwortlich ist, bzw. woher die aufgefundenen Gegenstände stammen, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen des Polizeireviers Neckarstadt.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Tatverdächtiger nach Diebstahl auf Turley-Baustelle festgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.