Aktuelles

Unfall mit Straßenbahn – Auto mehrere Meter über das Gleisbett geschoben

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einen Auto und einer Straßenbahn im Stadtteil Neckarstadt wurden am Samstagabend drei Personen verletzt.

Eine 47-jährige Autofahrerin fuhr gegen 18:00 Uhr mit ihrem Wagen die Luzenbergstraße in Richtung Neckarstadt. An der Abzweigung Untermühlaustraße/ Waldhofstraße wollte sie wenden und fuhr verbotswidrig links über die Straßenbahnschienen und kollidierte mit einer Straßenbahn der Linie 3, die in Richtung Neckarstadt fuhr. Ihr Wagen wurde mehrere Meter über das Gleisbett geschoben.

Die Fahrerin wurde schwer verletzt, zwei Beifahrerinnen wurden dabei leicht verletzt. Alle drei wurden mit Rettungsfahrzeugen in die Klinik gebracht. Nähere Informationen über die Verletzungen liegen derzeit nicht vor.

Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt, der Wagen der 47-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Da sich die Unfallverursacherin nur als Touristin in Deutschland aufhält und sie in Kürze wieder in ihr Heimatland zurückkehren wird, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Unfall mit Straßenbahn – Auto mehrere Meter über das Gleisbett geschoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.