Aktuelles

Betrunkener Autofahrer gerät in Gleisbett der Straßenbahn

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Ein 19-jähriger Autofahrer geriet am Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße aus zunächst unbekannter Ursache mit seinem Audi ins Gleisbett der Straßenbahn und blieb dort stecken.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch im Atem des Mannes. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt, sein Führerschein wurde einbehalten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 am Auto des 19-Jährigen.

Während der Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr zwischen Käfertal und Innenstadt bis ca. 7 Uhr blockiert, ein Busersatzverkehr wurde eingerichtet.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Betrunkener Autofahrer gerät in Gleisbett der Straßenbahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.