Aktuelles

Mannheimer Mängelmelder gut angelaufen: Bereits 1000 Meldungen eingegangen

Bildschirmfoto 2015 06 25 um 21.23.58 620x264 - Mannheimer Mängelmelder gut angelaufen: Bereits 1000 Meldungen eingegangen
Ein aktueller Blick auf die Karte des Mängelmelders | Screenshot: mannheim.mängelmelder.de

Die Stadtverwaltung zieht ein positives Resümee nach knapp sechs Monaten Mängelmelder. Erstaunlich sind die vergleichsweise wenigen Meldungen in Neckarstadt-West. Dort wird zwar viel gemeckert, aber wenig gemeldet. Entsprechend dürfte die Reaktion der Stadt aussehen. 

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Mannheimer Mängelmelder gut angelaufen: Bereits 1000 Meldungen eingegangen

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Ein Verkehrsschild ist umgeknickt? Sperrmüll wurde illegal am Straßenrand entsorgt? Anregungen, Ideen oder auch Lob sollen direkt an die Stadtverwaltung gehen? Dann ist der Mängelmelder der Stadt Mannheim seit sechs Monaten ein unkomplizierter und schneller Draht zur Stadtverwaltung, der von vielen Mannheimerinnen und Mannheimern intensiv genutzt wird. Über 1000 Meldungen wurden seit Januar über das Smartphone oder das Internet bei dem Online-Mängelmelder eingetragen.

„Die große Resonanz der Bürgerschaft zeigt, dass der Mängelmelder ein sinnvolles und bürgerfreundliches Zusatzangebot ist, das unkompliziert funktioniert und in der Stadt für mehr Lebensqualität sorgt, weil Mängel schneller behoben werden können“, betont Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und sie ergänzt: „Nicht nur die Kommunikation zwischen Bürgerschaft und Stadt wird gestärkt, auch bislang verborgenes Verwaltungshandeln wird sichtbar gemacht, indem jede Meldung verfolgt werden kann. Das schafft Transparenz.“

Welche Themen wurden gemeldet?

Nach mittlerweile über 1000 Meldungen ist das Thema Sauberkeit mit einem Anteil von 30,4 Prozent der „Spitzenreiter“. Danach folgen Meldungen zu defekter Beleuchtung mit 13,4 Prozent, für die allerdings die MVV zuständig ist. Meldungen hierzu werden direkt zur Bearbeitung weitergeleitet. Weitere häufig gemeldete Themen sind mit jeweils rund 11 Prozent Straßenschäden, Sicherheitsmängel sowie wilde Müllablagerungen. Aber auch mit Lob und Anregungen – insgesamt rund 7,5 Prozent der Meldungen – sparen die Mannheimer und Mannheimerinnen nicht.

Wie schnell wurden die Meldungen bearbeitet?

Im Durchschnitt gehen sieben Meldungen pro Kalendertag beim Mannheimer Mängelmelder ein. Werktags bearbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicecenters 115 die Meldungen und leiten die Anfragen an die zuständigen Verwaltungsstellen weiter.

Viele der Meldungen werden bereits innerhalb von 48 Stunden behoben, wenn etwa die Verkehrssicherheit (Schlaglöcher, defekte Ampeln oder lose Gehwegplatten) wiederhergestellt werden muss. Andere Anliegen wie etwa der Rückschnitt von Sträuchern oder Bäumen haben zum Beispiel jahreszeitbedingt einen längeren Bearbeitungsprozess.

„Die Bearbeitung der einzelnen Anliegen durch die verschiedenen Fachbereiche ist in den vergangenen Monaten reibungslos gelaufen“, resümiert Michael Schnellbach, Fachbereichsleiter der Bürgerdienste. „Noch mehr freuen wir uns aber darüber, dass der Mängelmelder so gut von der Bürgerschaft angenommen wird. Wir haben so unabhängig von unseren täglichen Servicezeiten einen Zugang für die Bürgerinnen und Bürger zur Verwaltung geschaffen.“

Aus welchen Stadtteilen kamen die Meldungen?

In den 24 Stadtteilen Mannheims wird der Mängelmelder unterschiedlich intensiv genutzt: Auf Platz 1 liegt Neckarstadt-Ost mit fast 70 Meldungen. Innenstadt und Jungbusch haben 60 Meldungen und liegen somit auf Platz 2. Jeweils 47 Anliegen wurden aus Neckarstadt-West und Rheinau gemeldet. Weniger als fünf Anliegen meldeten die Bürgerinnen und Bürger aus Hochstätt, Waldhof und Vogelstang.

11423403 760700850714100 1403922573977950861 n 620x408 - Mannheimer Mängelmelder gut angelaufen: Bereits 1000 Meldungen eingegangen
Dieser Müllberg in der Neckarstadt-Ost wuchs nach der Meldung im Mängelmelder erst noch auf gewaltige Ausmaße an, bevor er schlussendlich in aller Gründlichkeit beseitigt wurde | Foto: Neckarstadtblog

Wie kommt man an den Mängelmelder?

Mängel und Anregungen in Mannheim schnell und unkompliziert melden: Smartphone-Besitzer müssen hierzu die App „Mängelmelder“ (für iOS und Android) herunterladen. Anschließend können sie eine kleine Meldung verfassen. Durch ein beigefügtes Foto und die genaue Standortposition bekommt die Stadtverwaltung Mannheim die nötigen Informationen, um die Mängel schnellstmöglich zu beheben. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Verwaltung verfügen über ein automatisiertes Rückmeldesystem, mit dem sie Rückmeldung über den Bearbeitungsstand geben können.

Auch ohne Smartphone können Sie den Mängelmelder nutzen: Im Internet finden Sie den Mängelmelder unter: www.mannheim.mängelmelder.de.

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Mannheimer Mängelmelder gut angelaufen: Bereits 1000 Meldungen eingegangen
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung