Werbung

Aktuelles

Falsche Kriminalbeamte festgenommen

Der Eingang zur Lupinenstraße von der Mittelstraße aus gesehen | Foto: Public Domain, Wikimedia Commons
Der Eingang zur Lupinenstraße von der Mittelstraße aus gesehen | Foto: Public Domain, Wikimedia Commons

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Sonntagmorgen nahmen Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt zwei Männer vorläufig fest, die im dringenden Tatverdacht stehen, einen Trickdiebstahl begangen zu haben.

Die beiden Männer im Alter von 29 und 31 Jahren sprachen gegen 6:30 Uhr in der Lupinenstraße einen 17-Jährigen an und gaben sich als Kriminalbeamte aus. Im Rahmen der „Personenkontrolle“ musste der junge Mann die Hosentaschen leeren und die Gegenstände auf den Boden legen. Nachdem die Beschuldigten das Handy ihres Opfers, im Wert von mehreren Hundert Euro, an sich genommen hatten, beendeten sie die Kontrolle und entfernten sich.

Der Bestohlene verständigte die Polizei, die kurz darauf in Tatortnähe die Tatverdächtigen aufgreifen konnte. Der 29-Jährige hatte das entwendete Handy in der Hosentasche, dieses wurde sichergestellt und wieder dem Eigentümer ausgehändigt.

Die Tatverdächtigen, die sich nicht zum Tatvorwurf äußern wollten, wurden nach Feststellung ihrer Identität wieder auf freien Fuß gesetzt.

Personen, die ebenfalls von den falschen Kriminalbeamten angesprochen wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Telefon 0621/33010 in Verbindung zu setzen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Falsche Kriminalbeamte festgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.