Werbung
Werbung Gutscheinbuch
Aktuelles

(K)eine neue Aufbruchserie?

Eine eingeschlagene Autoscheibe (Symbolbild) | Foto: Túrelio (via Wikimedia Commons / cc by-sa 3.0)
Eine eingeschlagene Autoscheibe (Symbolbild) | Foto: Túrelio (via Wikimedia Commons / cc by-sa 3.0)

Im Zeitraum von Ende Januar bis jetzt kam es in der gesamten Neckarstadt wieder zu einigen Autoaufbrüchen. Wir haben beim Polizeipräsidium nachgefragt. 

Werbung

Zwischen dem 29. Januar und 1. Februar wurden in der Soironstraße in Wohlgelegen ein Mercedes aufgebrochen und ein Laptop im Wert von ca. 400.- Euro gestohlen.

Einen Audi traf es zwischen dem 5. und 6. Februar in der Paul-Gerhardt-Straße. Dort wurden eine Spiegelreflexkamera, Objektive und Speicherkarten im Gesamtwert von ca. 2.500.- Euro entwendet.

Ein gefährliches Pflaster bleibt anscheinend der Parkplatz des Uniklinikums. Vom 7. bis 8. Februar scheiterte der oder die Täter am Theodor-Kutzer-Ufer beim Versuch einen VW-Bus aufzubrechen.

Bereits einen Tag später, Dienstag, 9. Februar, wurden der Polizei ebenfalls zwei versuchte Autoaufbrüche auf dem Parkplatz der Klinik am Theodor-Kutzer-Ufer gemeldet. Unbekannte hatten sich jeweils ohne Erfolg an den Schlössern eines Toyotas und eines Ford Focus, die dort zwischen 15 und 22 Uhr geparkt waren, zu schaffen gemacht. Hier entstand ein Sachschaden von je 500 Euro.

In allen Fällen sollen sich Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können,  an das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, unter der Telefonnummer 0621/3301-0 wenden.

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung