Termine

Wer bringt queere Themen in den Landtag?

Die Schwul-lesbische Initiative Mannheim hat einige Landtagskandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Mehrgenerationenhaus eingeladen.

Mitteilung der Schwul-lesbischen Initiative Mannheim:

Am 13. März wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Welche Positionen und Einstellungen vertreten die Mannheimer Kandidaten? Wie kann der spezielle Schutzbedarf von LSBTTIQ-Geflüchteten garantiert werden? Wie soll es nach Meinung der Kandidaten weiter gehen mit dem Aktionsplan für Akzeptanz und gleiche Rechte? Wie werden sich die Kandidaten dafür einsetzen, damit Lesben, Schwule, transsexuelle oder queere Menschen in der Schule gefahrlos sichtbar werden können und die Akzeptanz von Vielfalt eine festen Platz im Schulalltag bekommt?

Für diese und weitere Fragen hat die Schwul-lesbische Initiative Mannheim die Kandidaten Chris Rihm (CDU), Gerhard Fontagnier (Grüne), Stefan Fulst-Blei (SPD) und Florian Kussmann (FDP) zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Die Veranstaltung wird von Daniela Hohmann moderiert und findet im Mehrgenerationenhaus Mannheim (Neckarstadt-West) statt.

Sonntag, 6. März, 18 Uhr
Mehrgenerationenhaus Mannheim, Alphornstr. 2a, Neckarstadt-West

 

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Wer bringt queere Themen in den Landtag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.