Aktuelles

Polizei vermutet neue Masche

Ob es sich bei einem gemeldeten Vorfall um eine neue Masche unlauteren Gelderwerbs handelt, weiß die Polizei nicht genau. Sie warnt trotzdem.

Die Mittelstraße in Neckarstadt-West | Foto: Neckarstadtblog
Die Mittelstraße in Neckarstadt-West | Foto: Neckarstadtblog
Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Am Montag, gegen 23 Uhr, hatte ein 31-Jähriger mit seinem Roller die Mittelstraße in Richtung Ludwig-Jolly-Straße befahren. Während eines Wendevorgangs näherte sich eine Frau auf einem Fahrrad. Nachdem beide angehalten waren, gab die Frau an, sich erschrocken zu haben und klagte über Schmerzen im Bauch.

Mehrere Männer mischten sich plötzlich in das Geschehen ein und boten dem 31-Jährigen an, er möge 50 Euro bezahlen und die Sache sei erledigt. Dies lehnte der Angesprochene jedoch ab. Noch bevor die gerufene Polizei vor Ort eingetroffen war, hatten sich die Frau und die Männer entfernt.

Die Pressestelle der Mannheimer Polizei dazu:

In Ermangelung vergleichbarer Vorkommnisse, kann der vorliegende Sachverhalt seitens der Polizei bisher nicht eindeutig bewertet werden, allerdings ist es im Geltungsbereich der deutschen Gesetze nicht üblich, irgendwelche obskuren Schadensersatzforderungen an Ort und Stelle zu begleichen. Auf solche dubiosen „Angebote“ ist nicht einzugehen. Im Zweifelsfall sollte immer die Polizei verständigt werden.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Polizei vermutet neue Masche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.