Hose in Einkaufsmarkt heruntergelassen und Kassiererin mit Orangen beworfen

Symbolbild | Foto: Neckarstadtblog
Symbolbild | Foto: Neckarstadtblog

Kein Scherz der versteckten Kamera, auch wenn es danach klingt, spielte sich am Freitagabend im Kaufland in der Maybachstraße ab.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Im Rahmen der Fahndung wurde am Freitagabend ein 38-jähriger Mann in der Max-Joseph-Straße vorläufig festgenommen.

Er steht im dringenden Verdacht, gegen 20:40 Uhr, im Kaufland in der Maybachstraße zunächst eine Hose heruntergelassen zu haben und mit blankem Po mehrere Kundinnen angegangen zu haben. Als der Filialleiter eingriff, stieß ihn der 38-Jährige gegen eine Glastür und einer Kassiererin warf er Orangen ins Gesicht. Anschließend flüchtete er.

Wegen des Verdachts eines Sexualdelikts wird u.a. gegen den Mann weiter ermittelt. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen und geschädigte Kund/innen, die bislang noch nicht namentlich bekannt sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarstadt unter der Rufnummer 0621 3301-0 in Verbindung zu setzen.

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.