Werbung

Aktuelles Termine

Glocken läuten wieder an der Evangelischen Diakoniekirche Luther

Die Diakoniekirche Luther, früher schlicht als Lutherkirche bekannt (Archivbild) | Foto: Neckarstadtblog
Die Diakoniekirche Luther, früher schlicht als Lutherkirche bekannt (Archivbild) | Foto: Neckarstadtblog

Erstes großes Geläut nach der Sanierung des Glockenstuhls. Am Sonntag, 9. Juli erklingen wieder alle Glocken.

Die Evangelische Gemeinde in der Neckarstadt ist voll des Dankes an alle Spender. Den Handwerkern spricht Pfarrerin Judith Natho ein großes Lob für „diesen gut gefertigten Glockenstuhl“ aus. Die langlebige, nun hölzerne Konstruktion, ermögliche ein in Mannheim einmaliges, besonderes, sanftes, wohltönendes Geläut an der Diakoniekirche Luther, Lutherstraße / Ecke Dammstraße.

Am Sonntag, 9. Juli feiert die Gemeinde dies ab 16:30 Uhr mit einem kleinen Empfang, einem großen Geläut und einem hochkarätigen Vokalkonzert junger Musiker/innen aus München und heißt dazu alle Mannheimer herzlich willkommen.

Aus der Pressemitteilung:

Die Gemeinde freut sich sehr, dass, im Jahr des 500. Geburtstags der evangelischen Kirche (31. Oktober 2017), in der nach dem Reformator benannten Kirche dieses wohlklingende Geläut die Menschen der Neckarstadt begrüßt, darauf aufmerksam macht sich für Frieden, Toleranz und Bewahrung der Schöpfung einzusetzen und wieder einlädt zu Gottesdiensten und Andachten.

Dank großzügiger Spenden konnte die Firma Bachert den Glockenstuhl nun sanieren und durch eine aufwendige Holzkonstruktion ersetzen. Die Kosten für diesen hochwertigen Glockenstuhl belaufen sich auf ca. 45.000 Euro.

Spenden sind nach wie vor willkommen.

Überweisungen an:

Evangelische Gemeinde in der Neckarstadt
Sparkasse Rhein Neckar Nord
IBAN: DE75 6705 0505 0030 2909 76
Stichwort: „Glocken für Luther“

Kleine Geschichte der Glocken

Im Turm der ältesten und größten Kirche Mannheims nördlich des Neckars hängen vier Glocken. Die Karlsruher Glocken- und Kunstgießerei Bachert hat diese 1958 gegossen. Drei der Glocken sind ursprünglich für den Turm der Trinitatiskirche bestimmt gewesen. Nachdem aus schwingungstechnischen Gründen dort jedoch 1981 das Geläut geändert werden musste, sind die Glocken, mit einem Gesamtgewicht von 3930 Kilogramm frei geworden für die Lutherkirche. Damals kam als Neuguß die kleine, die vierte Glocke dazu. „Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen“, lautet die Umschrift dieser kleinsten, immerhin 470 Kilo wiegenden Glocke mit der Lutherrose. Das Wort aus der Jahreslosung von 1983 passte damals, wie heute in die Thematik dieser Tage. Im Oktober 1983 wurden die Glocken zur Ansicht vor die Kirche gestellt und dann in den Turm gehievt. Viele schaulustige Passanten und Nachbarn Zeugen dieses seltenen Ereignisses. Am 30. Oktober wurde mit einem Festgottesdienst zur Glockeneinweihung erstmals eingeläutet. Das auf die nahe Herz Jesu – und die Liebfrauenkirche abgestimmte Geläute in den Tönen c’–es’–g’–b’ konnte somit zur zentralen Reformationsfeier, die 1983 (Geburtsjahr Martin Luthers) in der Lutherkirche stattfand, einladen. Für die Luthergemeinde war dies ein freudiger Tag, denn die ersten der zum Lobpreis Gottes gegossenen Instrumente wurden 1916 entfernt, um Waffen zur Vernichtung von Leben und damit zur Vernichtung von Gottes Schöpfung zu schaffen. Nur die vierte und kleinste Glocke, die noch von der ersten, 1883 geweihten Lutherkirche stammte, blieb damals erhalten. 1922 ersetzte die Gemeinde das Geläut durch drei gußeiserne Exemplare. Diese sind jedoch so schadhaft geworden, dass ihr weiterer Verbleib im Turm nicht mehr zu verantworten war. Sie stehen heute im Vorgarten der Kirche. Die kleine Glocke von 1883 musste 1942 abgeliefert werden. Zuletzt erklang das volle Geläut etwa 2012. Die Statik des Turms war gefährdet, der Stahlglockenstuhl nicht mehr tragfähig. Nur die kleinste Glocke mit der Lutherrose durfte noch einladen zu Andachten und Gottesdienste. (Quelle: Pressemitteilung)

Sonntag, 9. Juli, ab 16:30 Uhr
Diakoniekirche Luther, Lutherstraße / Ecke Dammstraße, Neckarstadt-West

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Glocken läuten wieder an der Evangelischen Diakoniekirche Luther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.