Termine

Begegnungen an der Wende zur Neuzeit

Autor Michael Landgraf | Foto: Pressefreigabe EKMA
Autor Michael Landgraf | Foto: Pressefreigabe EKMA

Michael Landgraf liest am Freitag in der Melanchthonkirche aus seinem Buch „Der Protestant“.

Mitteilungen der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt:

Sein historischer Roman zum Lutherjahr beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands.

Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in Pfalz, Kurpfalz und Hessen sowie in den Reichsstädten Worms, Speyer, Landau und Straßburg eine zentrale Rolle spielten. So nimmt der Protestant 1518 an der Heidelberger Disputation teil, wo Martin Luther seine 95 Thesen verteidigt, und trifft auch Philipp Melanchthon. Auf dem Speyerer Reichstag von 1529 gehört er zu den Protestanten, die sich gegen den Kaiser auf ihr Gewissen beriefen. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit.

Der Autor Michael Landgraf ist Fortbildungsdozent und Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (Rheinland-Pfalz). Aus seiner Feder stammen viele Sachbücher, Erzählungen und Romane. Er ist Reformationsbotschafter von Neustadt an der Weinstraße und gestaltet historische Stadtführungen.

Begleitet wird die Autorenlesung von der Melanchthonflötengruppe unter der Leitung von Christiane Brasse-Nothdurft.

Eintritt frei, Spende erbeten.

Freitag, 24. November, 19:30 Uhr
Melanchthonkirche, Lange Rötterstraße 39, Neckarstadt-Ost

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Begegnungen an der Wende zur Neuzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.