Nachgefragt: Noch freie Plätze in der Parkgarage

Fußweg unterhalb der Neckaruferbebauung (Archivbild) | Foto: M. Schülke
Noch gibt es einige freie Parkplätze unterhalb der Neckaruferbebauung (Archivbild) | Foto: M. Schülke

Im Jahr 2016 meldete die Stadt Mannheim in der Garage unter der Neckarpromenade 350 freie Parkplätze. Wie viele sind mittlerweile vermietet?

Wie viele Parkplätze sind aktuell noch frei?

Zwischenzeitlich ist die Ebene U1 fast voll belegt, es sind noch ca. 57 stadteigene Plätze frei, wobei einige durch die bauliche Gegebenheiten gewissen Einschränkungen unterliegen (z.B. Höhe/Breite oder keine Überdachung etc.).

Wie sind die Konditionen / monatlichen Kosten?

Die Miete beträgt derzeit 28 Euro pro Monat. Als einmalige Kautionsleistung sind 30 Euro zu entrichten (Chipkarte + Schlüssel). Die Kündigungszeit beträgt 4 Wochen.

Wie ist die Sicherheitslage in der Parkgarage?

Aus unserer Sicht hat sich die Sicherheitslage noch einmal verbessert. Bedingt, auch durch die Vollbelegung, sind sehr viel mehr Menschen in der Garage unterwegs. Die vorhandene, verbesserte Beleuchtung hat ebenso zur Sicherheit beigetragen. Nach wie vor wird die Garage in den Nachtstunden und am Wochenende durch die Security kontrolliert.

In diesem Frühjahr wird die Parkierungsgemeinschaft die Treppenaufgänge von der Schafweide zum Parkhaus optisch überarbeiten und damit verbessern. Vorgesehen ist das Streichen der Wände, die Überarbeitung der alten Stahltüren und der Austausch der Schließeinrichtungen.

Wo melde ich, wenn ich dort einen Stellplatz anmieten möchte?

Ansprechpartnerin für Mieter/Mietinteressenten ist nach wie vor die Servicezentrale, Firma Laris, die täglich geöffnet ist:

LARIS Immobilien GmbH
Neckarpromenade 7 + 10
Telefon: 0621 97 85 937
Telefax: 0621 97 85 938 –
Webseite: larisgmbh.de
E-Mail: larisgmbh@aim.com

Die Antworten gab ein Pressesprecher der Stadt Mannheim.

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.