Kurzmeldungen vom 28. August 2014

Herzlich willkommen im Quartier! | Foto: Zwischenraum
Herzlich willkommen im Quartier! | Foto: Zwischenraum

Einige Bilder von der Eröffnung des Zwischenraum Kulturkiosks am Neumarkt gibt es auf der dazugehörenden Facebook-Seite.

Johannes Paesler vom anderen Neckarstadt-Blog bzw. vom NeckarstadtAnzeiger war im Gegensatz zu uns persönlich vor Ort und hat einige Zeilen zur Eröffnung geschrieben. Einen wichtigen Satz würde ich an dieser Stelle trotzdem gerne gleich hier zitieren: „In Gesprächen am gestrigen Abend war auch von Plänen die Rede, mit dem diesjährigen zehnten Jubiläum der Lichtmeile das Kulturkiosk dauerhaft im Stadtteil anzusiedeln.“ Es wäre eine Bereicherung, um die der Osten den Wilden Westen sicher beneiden würde.

Übrigens ist dort am Neumarkt soviel los, dass man mit berichten und ankündigen gar nicht hinterherkommt. Besucht unbedingt die Facebook-Seite des Zwischenraums.

Gerade findet z.B. eine Lesung eines Neckarstädter Autoren (Foto bei Facebook) statt.


Das Café Pfau (i) hat nicht nur wieder geöffnet nach der Sommerpause, es ist auch noch vom hässlichen Baugerüst befreit. Das Kleine Café (i) ist ebenfalls längst wieder zurück, einzig das NORD (i) hat noch bis zum 11. September geschlossen.


Im Artikel „Zuwanderer in der Lohndumping-Falle“ unserer Lokalzeitung wird Gabriel Höfle, Quartiermanager in der Neckarstadt-West, folgendermaßen zitiert: „Es gibt bekannte Mannheimer Unternehmen, die die Unkenntnis und die Hilflosigkeit der Einwanderer schamlos ausnutzen.“ Das ist eine unbequeme Wahrheit, die womöglich viel mehr Einfluss auf das Zusammenleben hat, als kulturelle Unterschiede oder die Sprachbarriere. Mehr über die Methoden dieser Firmen erzählt auch noch Anwalt Alexander Sauer  in dem lesenswerten Text. 


Einen anschaulichen Erlebnisbericht vom Weg von der Langen Rötterstraße bis zum Neumarkt in der Neckarstadt-West liefert ein Leserbrief im Mannheimer Morgen: „Zu wenige Radwege“. Während ich den vorderen Teil der Langen Rötterstraße noch als erträglich bezeichnen würde, wird es tatsächlich auf der Mittelstraße abenteuerlich bis halsbrecherisch. Ich nehme an, würden die Verantwortlichen der Stadtverwaltung dazu befragt, würde auf den Radweg entlang der Dammstraße  verwiesen. Ob das aber nun wirklich eine Alternative sein sollte?

Wir würden übrigens auch gerne Leserbriefe bekommen…


Der Neckarstädter SPD-Stadtrat Thorsten Riehle holt den OB ins Quartier. Am 15. September um 18 Uhr geht es mit einer Besichtigung der Neckaruferbebauung los, um 19:15 Uhr geht es in alter SPD-Tradition im Café Wissenbach mit einer Bürgergesprächsrunde weiter.

Im Wahlkampf haben Reinhold Götz und ich versprochen, Mannheims OB Dr. Peter Kurz zu den Themen die den Menschen unter den Nägeln brennen in die Neckarstadt einzuladen. Eine gute Gelegenheit, um am 15.09. zu meinen dritten Wissenbach Gesprächen einzuladen.

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.