Werbung
https://www.mannheim.de/coronaschutzimpfung
Aktuelles Termine

Bewerbungsfrist zum fünften „Feuergriffel“ endet am 26. September

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Werbung

Ihr bestimmt,
wie viel wir leisten können.

IBAN: DE84 1001 1001 2620 4945 27
Verwendungszweck: Neckarstadtblog Spende

qr code small - Bewerbungsfrist zum fünften "Feuergriffel" endet am 26. September
(Bezahlcode)

Unterstützt uns
mit einem Dauerauftrag!

Andere Möglichkeiten zu spenden →


Deutschsprachige Autoren und Illustratoren, die bereits mindestens eine Veröffentlichung bei einem etablierten Verlag nachweisen können und als „Stadtschreiber“ im Turm der Alten Feuerwache mit sensationellem Blick über Mannheim wohnen möchten, können sich noch bis zum 26. September um das Mannheimer Stadtschreiberstipendium für Kinder- und Jugendliteratur „Feuergriffel“ bewerben. Der Preisträger oder die Preisträgerin bekommt Anreise- und Lebenshaltungskosten mit 3000 Euro erstattet und ein zusätzliches Preisgeld von 6000 Euro.

Für die Auswahl muss das Exposé einer Buch-Idee eingereicht werden, die während des dreimonatigen Mannheim-Aufenthalts von April bis Juli 2015 ausgearbeitet und umgesetzt wird. Am Ende des Stadtschreiber-Engagements soll ein druckreifes Manuskript stehen.

Wer gewinnt, tritt die Nachfolge von Tamara Bach, Antje Wagner, Rike Reiniger und Saša Stanišic an. Gefördert wird das Stipendium von der GBG Mannheim, der Heinrich-Vetter-Stiftung und dem Kulturzentrum Alte Feuerwache. Unterstützt wird der Stadtschreiber oder die Stadtschreiberin durch die Stadtbibliothek Mannheim und deren lokale Kontakte. Daneben sollen Kinder und Jugendliche bei Lesungen, Werkstattgesprächen und/oder Schreibwerkstätten die Möglichkeit haben, den Autor oder die Autorin kennen zu lernen.

Die Bewerbung ist noch bis 26. September 2014 möglich bei:

Stadtbibliothek Mannheim
Stichwort: Feuergriffel
Bettina Harling
Dalberghaus N 3, 4
68161 Mannheim
E-Mail: bettina.harling@mannheim.de
Tel. 0621 / 293-8912

Für die Bewerbung sind erforderlich:

  • Ein kurzes Exposé und eine Textprobe (max. 5 DIN A 4-Seiten) zur Vorstellung der Idee und Beurteilung der künstlerischen Handschrift; vollständige bzw. bereits ausgearbeitete Manuskripte können nicht berücksichtigt werden
  • Eine Liste der bisherigen Publikationen
  • Lebenslauf mit Lichtbild (Foto wird zur Veröffentlichung verwendet) und allen Kontaktdaten
  • Ein Motivationsschreiben, das darlegt, welchen Hintergrund die Bewerbung hat und auch Vorschläge für mögliche Veranstaltungen, Aktionen und Events während des Aufenthalts enthält

Die Bekanntgabe des Gewinners ist für Dezember 2014 geplant.

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Bewerbungsfrist zum fünften "Feuergriffel" endet am 26. September
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung