Aktuelles

Zeugen für Unfallflucht in der Friedrich-Ebert-Straße gesucht

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Zeugen für eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwochmorgen in der Friedrich-Ebert-Straße ereignete, suchen die Beamten des Polizeireviers Neckarstadt.

Um 7:15 Uhr war eine 26-jährige Frau mit ihrem Peugeot stadtauswärts unterwegs, als ihr auf Höhe der Total-Tankstelle ein silberfarbener BMW auffuhr. Der Aufprall erwies sich als so stark, dass der Wagen der jungen Frau auf ein weiteres vor ihrem Auto fahrendes Fahrzeug geschoben wurde. Die Fahrerin dieses Wagens, ein Dacia Sandero, erlitt durch die Wucht des Zusammenstoßes leichte Verletzungen. Die 66-jährige Neckarstädterin klagte über Nacken- und Rückenschmerzen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro.

Der Unfallverursacher scherte nach der Kollision aus und flüchtete in Richtung Käfertal. Eine weiter vorn fahrende Zeugin bestätigte, zwei laute Schläge vernommen zu haben.

Hinweisgeber, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem geschilderten Unfall gemacht haben, werden gebeten, die Polizei unter 0621/3301-0 oder 0621/174-4045 zu kontaktieren.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Zeugen für Unfallflucht in der Friedrich-Ebert-Straße gesucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.