Werbung
Gökay Akbulut – Zeit zu handeln! Damit Wohnen nicht zum Luxus wird: Mieten deckeln! Die Zweitstimme entscheidet! – Termin: Di, 21.9., 16:30 Uhr, Kapuzinerplanken: Gregor Gysi
Aktuelles

Quadratisch, praktisch – gut gebaut?

p1040902 620x465 - Quadratisch, praktisch – gut gebaut?
Lidl am Alten Messplatz ist 7. Sehstation | Foto: Stadt Mannheim

Ein wenig verdutzt waren wir schon, dass ausgerechnet der Lidl in der Dammstraße jetzt von einer Jury zur siebten Sehstation bestimmt wurde. Besonders hübsch und sehenswert fanden wir den Discounter nie. Aber in Mannheim gilt wohl alles als schön, wenn es nur annähernd quadratisch – ein Klotz – ist. 

Werbung
wahl o mat 468x60 btw2021 - Quadratisch, praktisch – gut gebaut?

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Schon Mitte Mai startete die diesjährige Baukulturpreisreihe mit den beliebten roten Würfeln. Seitdem sind die Sitzwürfel im Mannheimer Stadtgebiet aufgestellt, die zum Entdecken einladen. Denn mit dem Projekt „Sehstationen“ macht das Baukompetenzzentrum der Stadt Mannheim auf gute Architektur aufmerksam. Die nun siebte Sehstation in diesem Jahr zeigt das Gebäude des Lidl Marktes am Alten Messplatz.

Der Entwurf des Discountmarktes am Alten Messplatz reduziert die vom Bauherren geforderte Firmenidentität auf das Notwendigste. Das formale Hauptmerkmal des Gebäudes ist die Box, die auf das übliche, überdimensionale Satteldach zugunsten eines ökologisch begrünten Flachdaches verzichtet.

„Durch die ruhige, hochwertige und materialstarke Gestaltung der Hülle gelingt es, die Bauaufgabe Supermarkt als qualitätsvollen Stadtbaustein in das umliegende Gefüge zu integrieren. Die Klarheit des Baukörpers überzeugt, sei es als Teil der Stadtsilhouette oder durch das große Vordach, welches die Eingangsgeste kennzeichnet“, so das Urteil der Jury.

Der Gebäudeentwurf und die verwendeten Materialien gehen zudem individuell auf die vorherrschenden Konditionen und die Umgebung ein und versuchen, mit ihr zu harmonisieren, ohne die eigentliche Funktion des Gebäudes zu bestreiten.

Baukulturpreis 2015

Bis September werden alle zwei Wochen ein roter Würfel aus Sichtbeton aufgestellt. Die Würfel vor den neun Objekten, die eine unabhängige Jury aus insgesamt rund 30 Bauwerken ausgesucht hat, kennzeichnen die Sehstationen. Die Jury, bestehend aus externen Architekten und internen Fachleuten hat dabei Kriterien, wie die äußere Erscheinung, die Einfügung des Gebäudes in die Umgebung, die Detailausbildung und Materialwahl in die Beurteilung einfließen lassen.

Das Spektrum ist breit gefächert. Es reicht von Plätzen, über Wohngebäude, Bürogebäude, Bildungsbauten bis hin zu Kirchen aus den verschiedensten Epochen. Das Besondere ist zudem, dass die Würfel nicht nur in der Mannheimer Innenstadt zu finden sind. In allen Stadtteilen lässt sich vorbildliche Baukultur entdecken.

Für jede Sehstation hat die Jury einen Begleittext geschrieben, der verdeutlichen soll, warum gerade diese Bauten besonders gelungen sind. Der Text wird auf der Sitzfläche des jeweiligen Betonwürfels zu lesen sein. Ebenso ist ein QR-Code geschaltet, mit dem per Handy direkt auf die städtische Website geleitet wird, um weitere Informationen zu dem Projekt zu erhalten.

Die nächsten Standorte werden immer einige Tage vor Aufstellung des Würfels auf der Internetseite der Stadt Mannheim und über einen Flyer bekannt gegeben. Tatkräftig unterstützt wird das Baukompetenzzentrum vom Eigenbetrieb Stadtentwässerung, der die Würfel aufstellt.

Am Ende der Aktion gibt es die Möglichkeit, das persönliche Lieblingsobjekt auszuwählen. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wird Ende des Jahres wieder das Projekt mit den meisten Stimmen mit dem Mannheimer Baukulturpreis ausgezeichnet.

Baukultur in Mannheim

Die Stadt Mannheim möchte das Thema Baukultur verstärkt in das Stadtbild und daher in das Bewusstsein der Mannheimer Bürger bringen. Die Durchführung von Wettbewerben sowie die Auswahl guter Planungsbüros sind zwei von einer Reihe von Instrumentarien zur Sicherung der Baukultur. Ebenso wurde der Gestaltungsbeirat eingerichtet, der die Stadt Mannheim als unabhängiges Gremium in Fragen städtebaulicher Konzepte und Hochbauvorhaben berät. Das Baukompetenzzentrum veranstaltet darüber hinaus Vorträgen und verschiedene Aktionen zum Thema Baukultur.

Werbung

Ihr bestimmt,
wie viel wir leisten können.

IBAN: DE84 1001 1001 2620 4945 27
Verwendungszweck: Neckarstadtblog Spende

qr code small - Quadratisch, praktisch – gut gebaut?
(Bezahlcode)

Unterstützt uns
mit einem Dauerauftrag!

Andere Möglichkeiten zu spenden →


Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung