Aktuelles

Schläger auf direktem Weg in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Weil am Samstag gegen 1:00 Uhr ein 37-jähriger seine 23-jährige Begleiterin auf offener Straße ohrfeigte und niederschlug, riefen Passanten umgehend die Polizei zu Hilfe.

Vor Ort stellte sich der Schläger jedoch als Unschuldslamm gegenüber den Polizisten dar und behauptete frech, er sei das Opfer eines unbekannten Angreifers gewesen, der danach geflüchtet sei. Die Umherstehen widersprachen dieser Darstellung und stellten schnell klar, dass dem nicht so gewesen ist. Vielmehr hatte der Mann den Zeugen mit einem Schlagstock gedroht, falls sie die Polizei rufen sollten. Danach zog es der 37-jährige vor, sich einer weiteren Diskussion zu entziehen und wollte sich schnellen Schrittes aus dem Staube machen. Er verlor jedoch sowohl einen Sprint gegen die Polizisten als auch sein Gleichgewicht und wurde festgenommen. Nun drohte er auch noch mit Konsequenzen für die Beamten. Konsequenzen wird es aber zunächst einmal für den Festgenommen haben. Dieser ist nämlich fünf Mal zur Festnahme mit einer Gesamtdauer von 2 Jahren ausgeschrieben. Nach Bekanntgabe dieser Nachricht wurde der Mann ziemlich kleinlaut.

Er wurde direkt in Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Schläger auf direktem Weg in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung