Aktuelles

Obdachloser ausgeraubt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Zeugen für einen Straßenraub, der sich am späten Montagabend in der Neckarstadt-West ereignete, suchen die Beamten des Kriminalkommissariats in Mannheim.

Der Geschädigte, ein 55-jähriger Obdachloser schlief gegenüber der Lutherkirche auf einer Parkbank am Neckar, als er gegen 22:45 Uhr wach wurde. Er bekam mit, wie ein Unbekannter versuchte, seine Jacke, die er zu einem Kopfkissen zusammengefaltet hatte und auf der er gerade ruhte, unter dem Kopf herauszuziehen. Daraufhin kam es zunächst zu einer Rangelei um das Kleidungsstück. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung versuchte der Angreifer, dann den Rucksack seines Opfers zu entwenden. Letztlich entriss er dem Wohnsitzlosen ein Mobiltelefon, mit dem er hatte Hilfe herbeirufen wollen.

Anschließend flüchtete der Täter über die Dammstraße an der Lutherkirche vorbei in Richtung Mittelstraße.

Beschreibung des unbekannten Täters: Ca. 190 cm groß, etwa 25 Jahre alt, kräftig, von schlanker Statur, kurzes schwarzes Haar. Er war mit einer dunklen ärmellosen Weste, einem dunklen Pullover und einer dunklen Hose bekleidet und trug eine schwarze Schildmütze. Er sprach in einer „fremden“ höchstwahrscheinlich osteuropäischen Sprache.

Personen, die anhand der übermittelten Täterbeschreibung Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können oder die Zeuge der Tat wurden, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-5555 anzurufen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Obdachloser ausgeraubt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.