Ladendetektiv blutig gebissen

Wegen einer renitenten Ladendiebin wurde eine Streife des Polizeireviers Neckarstadt am frühen Dienstagnachmittag in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen.

Dort hatte der Ladendetektiv eines Einkaufsmarkts gegen 13:30 Uhr eine junge Frau dabei beobachtet, wie sie Kosmetikartikel in ihrer Tragetasche verschwinden ließ und anschließend -ohne diese zu bezahlen- den Markt verlassen wollte. Der 44-jährige Sicherheitsmann sprach die Frau an und bat sie mitzukommen. Doch anstatt den Sicherheitsbediensteten zu begleiten, biss die ertappte Ladendiebin dem Mann in die Hand. Erst mit der Hilfe weiterer Mitarbeiter des Supermarkts gelang es, die 25-Jährige zu überwältigen. Während man auf die zwischenzeitlich verständigte Polizei wartete, wurde die Frau verbal ausfallend und beleidigte den stark blutenden Geschädigten.

Gegen die Mannheimerin wird nun unter anderem wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.