Werbung
Aktuelles

Betrunkener Rollerfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursachte am Montagabend ein 52-jähriger Rollerfahrer in der Neckarstadt.

Der 52-Jährige befuhr gegen 18:20 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Zielstraße. Kurz vor der Zufahrt zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes wechselte er auf den linken Gehweg und fuhr in den Parkplatz ein. Dabei streifte er ein in der Parkplatzausfahrt wartendes Fahrschulfahrzeug, fuhr danach einfach weiter und ging Einkaufen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Ein im Fahrschulwagen sitzender 26-jähriger Fahrschüler verfolgte den 52-jährigen, eine weitere 29-jährige Fahrschülerin beobachtete ihn bis zum Eintreffen der Polizei. Durch die Beamten konnte der Unfallverursacher noch im Markt angetroffen werden. Dabei fiel diesen gleich deutlicher Alkoholgeruch im Atem des Mannes auf. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,4 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein einbehalten.

Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung