Werbung
Aktuelles

Versuchter Überfall auf Friseursalon

Mit einem vorgehaltenen Butterflymesser versuchte einem Jugendlicher die Tageseinnahmen eines Friseursalons zu rauben, hatte aber nicht die Rechnung mit dem Inhaber gemacht.Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Wegen eines versuchten schweren Raubes ermitteln derzeit die Beamten des Kriminalkommissariats in Mannheim.

Gegen 20:20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Jugendlicher den Friseursalon des Geschädigten in der Mannheimer Mittelstraße. Weitere junge Männer, bei denen es sich um Begleitpersonen des eigentlichen Täters gehandelt haben dürfte, blieben vor dem Geschäft.

Der unbekannte Täter verlangte schließlich unter Vorhalt eines Butterflymessers Geld von dem 70-jährigen Geschädigten. Nachdem der Geschäftsinhaber die Herausgabe der Barschaft verweigerte, kam es zu einer Rangelei, bei der der Täter auch in Richtung seines Opfers gestochen haben soll, letztlich aber ohne Beute aus dem Laden flüchtete.

Täterbeschreibung: 15 bis 17 Jahre alt, akzentfreies Deutsch, rote kurze Haare, 170 cm groß, unmaskiert, bekleidet mit schwarzer Jacke mit Kapuze und grauer Mütze.

Das Butterflymesser soll eine 15 cm lange Klinge gehabt haben.

Personen, die auf das Geschehen aufmerksam wurden oder denen der Täter aufgefallen ist, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621 174-5555 anzurufen.

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Versuchter Überfall auf Friseursalon
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung