Nachbarschaft

Kinder verschönern ihr Quartier

Der Spielplatz des städtischen Kindergartens in der Weylstraße hat in der vergangenen Woche einen kreativen Farbtupfer erhalten.

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Kinder verschönern ihr Quartier

Im Rahmen des Ferienprogramms des Quartierbüros Wohlgelegen haben Kinder der von der Caritas betreuten Hausaufgabenhilfe Anfang September ein hässliches Stromhäuschen farbenfroh neu gestaltet. Geholfen hat ihnen dabei die in der Neckarstadt ansässige Graffitikünstlerin Steffi Peichal, die in der Vergangenheit bereits viele sozial-orientierte Kunstprojekte mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GBG (u.a. direkt neben dem Wohlgelegener Bürgercafé) durchgeführt hat.

Gemeinsam mit „Steph“, so Peichals Künstlername, sammelten die Kinder Ideen für das Stromhäuschen gegenüber des städtischen Kindergartens, welches davor zu diesem Zweck von der MVV in kürzester Zeit komplett saniert wurde. Beim Brainstorming fielen den Kindern eine Reihe Spielekartons auf, was sich schnell zu einer Idee von Spielfiguren und auf den Gebäudeseiten zum Spielplatz hin zu einem Suchspiel mit Zahlen entwickelte. Jedes Element ist entsprechend der Zahlen von Null bis Neun in einer bestimmten Anzahl zu finden. Daraus ergeben sich verschiedene Spielmöglichkeiten: Die Kinder können je nach Alter z.B. alle Blumen suchen oder alle Autos zählen.

Werbung
spenden dauerauftrag 900x421 1 - Kinder verschönern ihr Quartier

Auch auf den Seiten, die zur Weylstraße hin gelegen sind, seien alles Ideen der Kinder umgesetzt worden, erzählt Steffi Peichal. Zu sehen sind Zwerge in einer Fantasielandschaft. „Eine andere Welt, wo sie sich zuhause fühlen“, erklärt die Künstlerin die Idee der Kinder in einer Malpause. So sähen sie sich selbst: Keines der Kinder wüsste in diesem Alter, wie sie sich entwickelten, ob sie klein oder groß, dick oder dünn würden. Die gemalten Zwerge helfen sich, motivieren einander. Hier besteht auch die Verbindung zum wirklichen Leben. Die Kinder der Hausaufgabenhilfe stammen aus fünf Nationen, „die gehen Hand in Hand und unterstützen sich alle“, wird uns mit hörbarer Begeisterung berichtet. Sie liebten Tiere und die Natur, in den Pilzhäusern wollten sie gerne wohnen. Durch das Projekt lernen die Kinder Maltechnik, „wie man mit dem Pinsel umgeht, wie man Farben mischt und wie man etwas von Klein auf Groß überträgt“, erläutert Peichal, die dem Kunstwerk abschließend den letzten Schliff mit der Spraydose geben wird.

Quartiermanager Benjamin Klingler, der das Projekt initiert und die Finanzierung durch den Verein „Adler helfen Menschen“ organsiert hat, ist beeindruckt vom Fleiß der Kinder. „Die Kids waren so eifrig, dass sie gestern aus der Mittagspause schneller raus sind, als ich gucken konnte, und hier Farben gemischt haben“, erzählt er zwei Tage nach Projektbeginn. Und tatsächlich haben die Kinder Tolles geleistet. Die Kindergartenkinder werden sich nach den Ferien über das fertige Kunstwerk ganz bestimmt freuen.

photo 00003635 qb wohlgelegen 760x570 - Kinder verschönern ihr Quartier
Das fertige Kunstwerk mit Highlights und Schatten | Foto: QB Wohlgelegen
Werbung
werben in der neckarstadt orange - Kinder verschönern ihr Quartier
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung