Aktuelles

Mutmaßlicher Hundedieb ermittelt

Einen Ermittlungserfolg im Fall des entführten Hundes haben die Beamten des Neckarstädter Polizeireviers zu vermelden.

Ausschnitt des Suchplakats | Foto: M. Schülke
Ausschnitt des Suchplakats | Foto: M. Schülke

Wie wir letzte Woche berichteten, suchte die Polizei den Dieb, der am 5. Dezember einen vor einem Discount-Markt in der Neckarstadt-West angeleihnten Hund gestohlenen hatte. Das Tier wurde eine Woche später im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Lange Rötterstraße gefunden. Vermutlich hatte der Hundedieb den Hund aufgrund des öffentlichen Fahndungsdrucks dort zurückgelassen.

Durch akribische Kleinarbeit, das Auswerten von Videosequenzen und mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung gelang es den Polizeibeamten des Reviers Neckarstadt, den mutmaßlichen Täter zu ermitteln. Es handelt sich um einen 27-jährigen Mannheimer, der, wie die Ermittler vermutet hatten, in der Neckarstadt-Ost wohnt.

Er wird sich wegen Diebstahls verantworten müssen.

 

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Mutmaßlicher Hundedieb ermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.