Aktuelles

Rentnerehepaar von falschen Wasserwerkern bestohlen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Vor falschen Hand- bzw. Wasserwerkern warnt die Mannheimer Polizei.

Am späten Mittwochnachmittag, gegen 17:15 Uhr gaben sich zwei junge Männer Am Brunnengarten gegenüber einem Rentnerehepaar als Wasserwerker aus.

Sie erzählten den beiden 88 und 90 Jahre alten Geschädigten, dass es im Keller des Hauses einen Rohrbruch gegeben habe, und sie nun die Wasseranschlüsse der Wohnung überprüfen müssten. Einer der beiden Gauner drehte in Begleitung des Paares in Küche und Bad das Wasser an. Sein Komplize nutzte in der Zwischenzeit einen unbeobachteten Moment, ging ins Schlafzimmer und ließ dort Schmuck im Wert von über 1.000 Euro mitgehen.

Nach ihrem Beutezug verließ das Duo fluchtartig die Wohnräume.

Sie werden wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170cm groß, schlank, südosteuropäisches Äußeres, trugen Bluejeans und blaue Shirts.


Die Polizei rät dringend, die folgenden Ratschläge zu beherzigen:

Seien Sie nicht vertrauensselig! Hinterfragen Sie stets kritisch!

Vor allem lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Bewahren Sie nie mehr Geld als unbedingt nötig in ihrer Wohnung auf!

Nutzen Sie Ihre Türsprechanlage! Sollten Fremde an der Wohnungstür klingeln, schauen Sie durch den Türspion! Öffnen Sie nur mit vorgelegter Sperrvorrichtung (Kette/Riegel)!

Lassen Sie keine von Ihnen nicht bestellte Handwerker ins Haus oder die Wohnung! Halten Sie telefonisch Rücksprache mit der betreffenden Firma. Rufen Sie im Zweifelsfall die Polizei!

Prägen Sie sich das Aussehen von Tatverdächtigen oder Tätern ein!

Ausführlich beraten werden Sie auch bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Mannheim unter 0621/174-1212.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Rentnerehepaar von falschen Wasserwerkern bestohlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.