Polizei verfolgt linke Sprayer quer über die Lichtmeile

Auch letztes Jahr war in der Neckarstadt zum Bundesparteitag der rechten Partei durch Graffitis Widerstand gegen deren Ideologie ausgedrückt worden (Archivbild, November 2014) | Foto: Neckarstadtblog
Auch letztes Jahr war in der Neckarstadt zum Bundesparteitag der rechten Partei durch Graffitis Widerstand gegen deren Ideologie ausgedrückt worden (Archivbild, November 2014) | Foto: Neckarstadtblog

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Freitagabend gegen 21:30 Uhr wurde über Notruf gemeldet, dass eine größere Personengruppe in der Mannheimer Neckarstadt in Richtung Neuer Messplatz unterwegs war und mehrere Häuserwände beschmiert hatte.

Polizeibeamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt stellten an der Mittelstraße ca. 50-60 schwarz gekleidete und maskierte Personen fest. Aus der Gruppe heraus wurden Rauchbomben sowie bengalische Feuer gezündet.

Die Personengruppe errichtete beim Eintreffen der Polizei durch vorhandenen Sperrmüll Straßensperren mit Hilfe von Kühlschränken, Müllsäcken und sonstigem Unrat. Über Seitenstraßen konnte die Gruppe im Bereich Neumarkt erreicht werden, worauf sich diese trennte. Ein Teil der Personen flüchtete fußläufig in Kleingruppen, die Anderen mischten sich unter das Publikum eines auf dem Neumarkt stattfindenden Kulturfestivals (Lichtmeile). Die Personen nahmen ihre Maskierungen ab und legten sich Wechselkleidung an.

Es gelang, aus einer Kleingruppe vier Personen im Alter zwischen 17 und 24 Jahren vorläufig festzunehmen. Sie wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

In der Neckarstadt konnten insgesamt 27 Sachbeschädigungen durch Graffiti mit Bezug auf den am 21.-22.11.2015 in Weinheim stattfindenden Bundesparteitag der NPD festgestellt werden.

Durch Widerstandshandlungen wurden eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Die Ermittlungen des Dezernates Staatsschutz der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.