23-Jähriger kommt auf Polizeirevier und gesteht Tötung

Nach dem Geständnis fanden Polizei und Rettungskräfte eine 32-Jährige erstochen in der Wohnung.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidium Mannheim:

Ein 23-jähriger männlicher Tatverdächtiger erschien am 30.06.2017, gegen 19:04 Uhr, auf dem Polizeirevier Neckarstadt und teilte den Beamten mit, dass er jemanden in der Wohnung umgebracht hat. Nach sofortiger Anfahrt durch die Polizei sowie die verständigten Rettungskräfte konnte in der betroffenen Wohnung in der Neckarstadt eine 32-jährige weibliche Person festgestellt werden, welche mehrere Stichverletzungen aufwies und an diesen verstorben ist. Der mutmaßliche Täter wurde sofort festgenommen und wird am morgigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Durch die Kriminalpolizei Mannheim wurden die Ermittlungen übernommen. Spurensichernde Maßnahmen werden durch die Kriminaltechnik durchgeführt. Ebenfalls wurde die Rechtsmedizin Heidelberg in die laufenden Ermittlungen eingebunden. Zum Berichtszeitpunkt dauern diese noch an. Hintergründe beziehungsweise Tatumstände sind aktuell noch nicht bekannt.


Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.