Sommernachtslesung, Teil 3: Von nervigen Tierchen und pflanzlichen Störfällen

Bei der dritten Sommernachtslesung liest Coralie Wolff über Flora und Fauna und von anderen aufregenden Seiten jenseits des Theaterlebens.

Ankündigungstext von Kultur am Neckar:

Frau Wolff nutzt die Gelegenheit, um ihre anderen aufregenden Seiten jenseits des Theaterlebens zu präsentieren. Sie liest gerne, werkelt im Garten und geht mit ihren Hunden spazieren. Wer diesen Tätigkeiten nun das Aufregende abspricht, hat Frau Wolffs Fähigkeit, genau hinzusehen und schonungslos aufzudecken, sowie logische Schlüsse zu ziehen, unterschätzt. Gelesen und performt werden eigene und fremde Texte. Als Gäste treten auf: Dina und Walter.

Bei der dritten Ausgabe unserer Reihe „Sommernachtslesungen“ hören wir Coralie Wolff, die uns in die Welt von Flora und Fauna entführt.

Die Lesung findet auf der Neckarwiese auf Höhe des breiten Treppenzugangs direkt am Alten Messplatz statt. Die Stufen dienen gleichzeitig als Zuschauertribüne.

Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 3. August, 20 – 21 Uhr
Neckarwiese am Alten Messplatz, Neckarstadt

Facebook-Veranstaltung: fb.com/events/1909519822637877

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.