Geldbörse von Räubern zurückerlangt

Einem 42-Jährigen gelang es nach einem Raub vor einer Bankfiliale in Wohlgelegen zwar, sein Eigentum wiederzuerlangen, seine Verletzungen mussten jedoch in einer Klinik behandelt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Ein 42-Jähriger wurde am Mai-Feiertag gegen 12 Uhr nach dem Verlassen einer Bankfiliale in der Nebeniusstraße durch einen unbekannten Täter aufgefordert seine Geldbörse auszuhändigen.

Nachdem sich der Geschädigte weigerte, wurde er geschlagen und der Geldbörse beraubt. Ein weiterer Täter schlug dem Opfer eine Bierflasche auf den Kopf. Der Geschädigte flüchtete, wurde aber von beiden Tätern verfolgt. An der Kreuzung Zeller-/ Garnisionsstraße kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung. Hier schlug ein Täter dem Geschädigten mit einer Holzlatte auf den Kopf. Dieser verteidigte sich mit einer Handluftpumpe und gelangte wieder in Besitz seiner Geldbörse. Zwei bislang unbekannte Zeugen trennten die Beteiligten, woraufhin die Täter in Richtung Bonifatius-Kirche flüchteten. Der Geschädigte erlitt Kopfverletzungen und wurde in eine Klinik gebracht.

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich unter der Telefonummer 0621 174-4444 zu melden.

Werbung

Das Neckarstadtblog wird unterstützt von: Café Cohrs.

❤ Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.