Rundgang und Workshops: Herzogenriedpark übt Bürgerbeteiligung

Nach umfangreicher Kritik an den Entwicklungsplänen für den Herzogenriedpark, strebt die Betreibergesellschaft des städtischen Erholungsraums nun mehr Bürgerbeteiligung an.

Pressemitteilung der Stadtpark Mannheim gGmbH:

Beim Informationsrundgang und in Workshops können Bürger Ihre Ideen einbringen

Seit letzten Herbst ist bekannt, dass sich die Mannheimer Stadtparks für die Zukunft rüsten. Im März dieses Jahres betonte Geschäftsführer der Stadtpark Mannheim gGmbH, Joachim Költzsch, bei der Bezirksbeiratssitzung der Neckarstadt-Ost, wie wichtig es ist, gerade beim Entwicklungsprozess des Herzogenriedparks die Bürgerinnen und Bürger mit einzubinden.

Mittlerweile ist in enger Abstimmung mit der Aktionsgemeinschaft Herzogenried und unter Federführung des auf Beteiligungsprozesse spezialisierten Fachbüros IKPS aus Stuttgart ein Konzept für die Beteiligungsworkshops entwickelt worden. Kurz gesprochen: Es geht los!

Am kommenden Samstag, den 13. Oktober 2018 von 14 – 16 Uhr (Treffpunkt: Herzogenriedpark-Eingang: Hochuferstraße/Ecke Jakob-Trumpheller-Straße) bietet der Park einen von Parkdirektor Joachim Költzsch geführten Rundgang an, bei dem der Herzogenriedpark in seiner heutigen Struktur und mit seinen derzeitigen Angeboten beleuchtet wird. Dieser Rundgang ist eine gute Einstimmung für drei dann folgende Workshops, zu denen die Stadtpark Gesellschaft einlädt. In diesen Workshops sitzen die Verantwortlichen der Stadtpark Gesellschaft, die Aktionsgemeinschaft Herzogenried, Vereine und Interessensgruppen aus dem Stadtteil, zentrale Institutionen und Gruppierungen des Herzogenriedpark-Umfelds und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, denen der Park am Herzen liegt, gemeinsam an einem Tisch, um ergebnisoffen die Zukunft des Parks zu besprechen und letztlich zu gestalten.

Der erste von insgesamt drei Workshops findet statt am 18. Oktober 2018, von 18 bis maximal 21 Uhr in der Mensa der IGMH – Integrierte Gesamtschule Mannheim – Herzogenried, Herzogenriedstrasse. 50, 68169 Mannheim. Dabei werden die Beteiligten gemeinsam eine Ideensammlung vornehmen, mit welchen Themen sie sich beschäftigen wollen und welche konkreten Wünsche und Ideen sie für die Verbesserung des Herzogenriedparks haben.

Weitere Workshops finden am 21. November 2018 und am 23. Januar 2019 statt, die Orte werden noch bekannt gegeben.

„Dies wird ein sehr spannender Prozess, der die Chance bietet, miteinander ins Gespräch zu kommen und den Herzogenriedpark von morgen gemeinsam zu gestalten“, kommentiert Költzsch seine Vorfreude auf das Projekt.
Die Stadtpark Gesellschaft lädt alle Bürger herzlich zur Teilnahme am Rundgang und/oder an den Workshops ein.

Um Anmeldungen zum Workshop wird gebeten: An michaela.ballosch@stadtpark-mannheim.de bzw. telefonisch unter 0621 4100511.

  • Rundgang durch den Herzogenriedpark

    Samstag, den 13. Oktober 2018, von 14 – 16 Uhr
    Treffpunkt: Herzogenriedpark-Eingang: Hochuferstraße/Ecke Jakob-Trumpheller-Straße, Neckarstadt-Ost

  • Erster Workshop am:

    18. Oktober 2018, von 18 bis maximal 21 Uhr
    Mensa der Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH), Herzogenriedstraße. 50


(Alle Fotos: M. Schülke )

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von: Café Cohrs, …

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.