Steigende Mieten: Nächstes Offenes Stadtteiltreffen Neckarstadt

Links die Immobilienaufkäufe in Neckarstadt-West, rechts in Neckarstadt-Ost | Karten: FairMieten
Links die Immobilienaufkäufe in Neckarstadt-West, rechts in Neckarstadt-Ost | Karten: FairMieten

Seit Juni 2018 findet an jedem zweiten Freitag im Monat das Offene Stadtteiltreffen Neckarstadt im Bürgerhaus statt. Das letzte Treffen 2018 findet am 14. Dezember statt.

Das Treffen wurde in Reaktion auf steigende Mieten und die verstärkte Aktivität von Immobilenspekulanten in Neckarstadt Ost- und West ins Leben gerufen und richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadtteile, die in irgendeiner Weise

  • unter steigenden Mieten leiden
  • Probleme mit Vermietern und/oder Hausverwaltung haben
  • besorgt sind, weil ihr Haus den Eigentümer gewechselt hat
  • Informationen über Vorgänge auf dem Wohnungsmarkt in der Neckarstadt haben, und diese teilen möchten
  • ganz allgemein aktiv werden wollen, gegen steigende Mieten und drohende Verdrängung der Bevölkerung.

Der Handlungsbedarf in all diesen Bereichen ist groß: Die bundesweite Teuerung von städtischem Wohnraum ist spätestens seit Mitte dieses Jahrzehnts auch in Mannheim angekommen.

Sanierungsgebiet Neckarstadt-West

Die Neckarstadt-West wurde von 2017 von der Stadt zum Sanierungsgebiet erklärt; ein Schritt der viel Handlungspotenzial eröffnet, aber auch neue Probleme schafft. Das Offene Stadtteiltreffen bietet allen Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform, die sich nicht damit begnügen möchten, diesen Prozess passiv über sich ergehen zu lassen, sondern selbst aktiv werden möchten.
Aber auch, wenn man sich einfach nur einen Überblick über die Wohnungspolitik der Stadt und die Positionen der verschiedenen Akteure verschaffen will, ist das Treffen der richtige Anlaufpunkt. Regelmäßig werden die neusten Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt, sowie politische Entscheidungen der Stadt und des Gemeinderats diskutiert. Die einzelnen Sitzungen haben eine dynamische Organisationsstruktur und sind offen für Impulse und Anliegen aller Art. So kommen einzelne Betroffene ausführlich zu Wort und es werden gemeinsam Handlungsstrategien erörtert. Zudem kann man sich einer der Arbeitsgruppen anschließen, in welchen Mittel und Wege erprobt werden, das Bewusstsein der Mannheimer Öffentlichkeit für das Thema Mieten und Verdrängung zu stärken und die Präsenz kritischer Stimmen im Stadtteil zu stärken.

Freitag, 14. Dezember 2018, 19 Uhr
Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17, Neckarstadt-West

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.