Aktuelles

Kurzmeldungen vom 19. September 2014

Heute mit einer Neckarstadt-West Sonderedition.

Der Neckarstädter Infospiegel meldet:

Engagierte Neckarstädter*innen suchen Räume für einen Hort, der durch eine Elterninitiative Betrieben werden soll.


Die Lichtmeile wirft ihren Schatten voraus. Die Karte mit den Programmpunkten ist noch in Arbeit, aber einen neugierigen Blick darauf kann man schon werfen.


Es gibt in Mannheim wohl viele Menschen ohne Krankenversicherung. Im Mannheimer Morgen schreibt Christine Maisch-Straub von der Einweihung der Malteser Migranten Medizin im Pfarrsaal der Herz Jesu Gemeinde.

Stadträtin Gökay Akbulut und Bezirksbeirat Dennis Ulas von den LINKEN waren auch vor Ort.

Gökay Akbulut und Dennis Ulas | Foto: LINKE Mannheim
Gökay Akbulut und Dennis Ulas | Foto: LINKE Mannheim

Nach 100 Tagen im Betrieb wurde am Mittwoch die 13. Station der Malteser Migranten-Medizin (MMM) in der Neckarstadt-West feierlich eröffnet. Dort erhalten v.a. MigrantInnen ohne Krankenversicherung, aber auch Deutsche, die nicht krankenversichert sind, eine medizinische Erstversorgung. Viele Ehrenamtliche kümmern sich um den Betrieb und die Vermittlung an andere Ärzte und Krankenhäuser. Stadträtin Gökay Akbulut und Bezirksbeirat Dennis Ulas (Neckarstadt-Ost, stellvertretend für Roland Schuster und Ralf Wirth aus Neckarstadt-West), nahmen an der Feierlichkeit teil.

heißt es in einer Meldung der Mannheimer LINKEN bei Facebook.


Das Dampfnudelfest in der Neckarstadt-West haben wir dieses Jahr leider verpasst. Zum Glück war Sylvia Osthues vom Mannheimer Morgen dort und hat einen Bericht verfasst.


Nebenan wird der Zwischenraum am Neumarkt zum Dauerbrenner in der Lokalberichterstattung. Ist auch eine Menge los dort. Deshalb war Maximilian Hempel für den Mannheimer Morgen in der Neckarstadt-West und erzählt von „Kultur in Echtzeit“. Demnächst wird die Zeitung dann noch live vom Neumarkt twittern.

Heute ist auch wieder ein Konzert dort:

Heute Abend live am Kiosk – Klassik neu interpretiert von Zacharias Zschenderlein an den Saiten und Johannes Schneeberger an den Tasten. Visuell werden sie von Flo Huth unterstützt.
Wir öffnen den Kiosk um 18 Uhr. Weil’s so schön war, gibt’s heute nochmals Zwiwwelkuchen und Neuen Wein aus der Pfalz…


Nicht vergessen: Gleich um 19 Uhr geht das Mohawk Open Air 2014 los.

 

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Kurzmeldungen vom 19. September 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.