Werbung
Werbung Gutscheinbuch
Aktuelles

Gesammelte Polizeimeldungen in der Kalenderwoche 51

Eine entwendete Querflöte, ein Gaststätteneinbruch, ein rüpelhafter Autofahrer, ein Autoaufbruch, zweimal Unfallflucht, ein missglücktes Wendemanöver, eine verletzte Radfahrerin und zwei gefasste Rollerdiebe.

Hochwertige Querflöte in Straßenbahn entwendet

Werbung

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Montagnachmittag, in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 17.15 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Straßenbahn Linie 2 eine rotgoldene Querflöte im Wert von rund 18.000,- Euro.

Foto: Polizeipräsidium Mannheim
Foto: Polizeipräsidium Mannheim

Die 28-jährige Besitzerin war an der Haltestelle „Kirche“ ein und an der Haltestelle „Klinikum Mannheim“ ausgestiegen. Die Flöte der Marke Muramatsu mit einem Lafinkopf hatte sie in der Bahn auf dem Sitz neben sich abgelegt. Das Fehlen bemerkte sie erst nach dem Aussteigen.

Das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon 0621/33010 in Verbindung zu setzen.


Über Innenhof in Gaststätte eingebrochen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am frühen Mittwochmorgen brachen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Neckarstadt ein.

Die Einbrecher stiegen gegen 3:40 Uhr über das Tor in den Innenhof des Anwesens in der Bürgermeister-Fuchs-Straße und hebelten die Seiteneingangstür des Lokals auf. Anschließend zerstörten sie die Überwachungskamera, brachen drei Geldspielautomaten auf und entnahmen daraus Münzgeld in noch unbekannter Höhe. Über den Sachschaden liegen ebenfalls keine näheren Informationen vor.

In der Nähe des Tatortes wurde eine verdächtige Person beobachtet, die telefonierte und sich beim Eintreffen des Geschädigten rasch entfernte. Die männliche Person wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 180 cm groß, schlank, dunkle Haare, dunkel gekleidet, trug eine schwarze Lederjacke.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.


Mittelfinger gezeigt und alkoholisiert geflüchtet

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Dienstagnachmittag kam es in der Kinzigstraße zu einem Verkehrsunfall, nachdem ein beteiligter Autofahrer einfach weiterfuhr, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Der 26-jährige Seat-Fahrer, der von der Carl-Benz-Straße in Richtung Lange Rötterstraße unterwegs war, soll zunächst rechts in einer Parkbucht gewartet haben, um einen entgegenkommenden 36-jährigen VW-Fahrer durchfahren zu lassen. Als dieser neben ihm anhielt und auf die rasante Fahrweise ansprach, soll ihm der 26-Jährige mehrfach den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben und anschließend weitergefahren sein. Hierbei soll es zu der Kollision der Autos gekommen sein.

Im Rahmen der Fahndung wurde der Flüchtige zu Hause angetroffen. Neben den Beschädigungen an seinem Auto stellten die Beamten auch Alkoholgeruch bei dem jungen Mann fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,4 Promille. Auf dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt musste er gleich zwei Blutproben abgeben, da er angab, den Alkohol erst nach der Fahrt getrunken zu haben. Einen Unfall verursacht zu haben, bestritt er. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Telefon 0621/33010 in Verbindung zu setzen.


Scheibe eingeschlagen und Autoradio gestohlen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Die Scheibe eines am Dienstagnachmittag in der Pflügersgrund-/Riedfeldstraße abgestellten Volvo V40 schlug ein bislang unbekannter Täter ein und entwendete das Originalautoradio sowie eine auf dem Beifahrersitz deponierte Bauchtasche aus Leder. Darin befanden sich persönliche Utensi lien des Geschädigten. Den Sach- und Diebstahlsschaden beziffert die Polizei auf über 1.000 Euro.

Der Geschädigte parkte seinen Wagen zwischen 16 und 16:30 Uhr.

Sachdienliche Hinweise werden unter Tel.: 0621/3301-0 erbeten.


Unfallflucht in der Dudenstraße

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Ein bislang nicht ermittelter Autofahrer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem TÜV-Süd-Parkplatz in der Dudenstraße einen ordnungsgemäß abgestellten Mercedes SLK.

Der Geschädigte parkte seinen Wagen am Dienstag zwischen 8:30 und 15 Uhr und hat nun einen Schaden von ca. 6.000 Euro zu regeln. Der Verursacher kümmerte sich nicht um die Angelegenheit und entfernte sich durch Flucht.

Die Polizei ermittelt und bittet daher um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 0621/3301-0.


Autofahrerin wendet verbotswidrig und kollidiert mit Straßenbahn

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Montagabend, gegen 19.30 Uhr ereignete sich in der Friedrich-Ebert-Straße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Autofahrerin.

Die 44-jährige Frau fuhr auf der Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts und wollte in Höhe der Grenadierstraße verbotswidrig wenden. Hierbei übersah sie die in gleiche Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 5. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Autofahrerin wurde hierbei leicht verletzt. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Der gesamte Schaden beläuft sich auf zirka 16.500 Euro.

Zur Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen der Friedrich-Ebert-Straße gesperrt werden, was zu leichten Verkehrsstörungen führt. Der Straßenbahnverkehr in Richtung Innenstadt war für zirka 30 Minuten unterbrochen.


Mit 1,9 Promille Auto gefahren und Unfall gebaut

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr wurde der Polizei eine Fahrerflucht gemeldet.

Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein BMW-Fahrer einen in der Waldhofstraße geparkten Fiat touchierte und anschließend seine Fahrt fortsetzte ohne seiner Feststellungspflicht nachgekommen zu sein. Bei einer Nachschau an der Unfallstelle konnte ein abgefahrener Außenspiegel eines silbernen BMW aufgefunden werden. Das Kennzeichen wurde von einem Zeugen abgelesen.

Der Unfallverursacher wurde vor seiner Wohnanschrift im Fahrzeug sitzend angetroffen. Die Beamten nahmen bei dem Verdächtigen einen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille.

Der Mann wurde zur Blutentnahme mit zum Polizeirevier genommen. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten.


Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Eine 64-jährige Radfahrerin wurde am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Röntgenstraße verletzt.

Sie war kurz vor 20 Uhr entgegen der Fahrtrichtung auf dem Radweg der Röntgenstraße in Richtung Feudenheim unterwegs. Eine 49-jährige Ford-Fahrerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Straße am Friedhof in Richtung Röntgenstraße unterwegs und wollte hier nach links abbiegen. Sie übersah die von rechts kommende Rad-Fahrerin und kollidierte mit dieser.

Die 64-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere ihrer Verletzungen ist noch nichts bekannt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.


Polizei schnappt jugendliche Rollerdiebe

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am Donnerstagmittag gingen zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren einer Streife des Polizeireviers MA-Neckarstadt nach einem Rollerdiebstahl ins Netz.

Die beiden jungen Männer fielen den Beamten kurz nach 12 Uhr auf, als sie ohne Helm auf einem Roller ohne Kennzeichen die Industriestraße entlangfuhren. Beim Erblicken der Polizeistreife stiegen sie eilig vom Roller. Bei der Kontrolle behaupteten die beiden, den Roller gefunden zu haben.

Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass der vorherige Besitzer den Roller an einen Händler verkauft hatte, der diesen wiederum bereits weiterverkauft hatte. Der jetzige Besitzer hatte den Roller im Internet inseriert. Auf dieses Inserat war ein junger Mann zur Probefahrt erschienen, mit dem Roller davongefahren war danach nicht wieder aufgetaucht.

Der Motorroller wurde sichergestellt, gegen die beiden jungen Männer wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung