Aktuelles

Supermarkt nach Ladenschluss überfallen

Einkaufsmärkte in der Langen Rötterstraße sind immer wieder Ziel von Überfällen (Symbolbild) | Foto: M. Schülke
Einkaufsmärkte in der Langen Rötterstraße sind immer wieder Ziel von Überfällen (Symbolbild) | Foto: M. Schülke

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen 0:30 Uhr ein Supermarkt in der Langen Rötterstraße unter Vorhalt einer Pistole überfallen.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag überfiel ein bislang Unbekannter einen Supermarkt in der Langen Rötterstraße und raubte die Tageseinahmen. Mehrere Mitarbeiter schlossen gegen 0:30 Uhr den Eingangsbereich nach Ladenschluss ab, als sich ein maskierter Mann mit einer Pistole in der Hand näherte. Der Täter bedrohte die Anwesenden mit der Waffe und drängte diese zurück in den Markt, wo er die Tageseinnahmen forderte. Als ihm der Tresor geöffnet wurde, nahm der Täter das Bargeld an sich und flüchtete anschließend mit mehreren tausend Euro.

Der Tatverdächtige wird im Polizeibericht wie folgt beschrieben:

  • männlich,
  • circa 24-28 Jahre alt,
  • zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß,
  • sportlich muskuläre Figur,
  • helle leicht bräunliche Hautfarbe,
  • dunkle Augen,
  • dickere schwarze Augenbrauen,
  • dunkle kurze Haare,
  • schwarze Jogginghose und schwarze Jacke,
  • grauer Kapuzenpulli,
  • maskiert mit schwarzem Bandana-Tuch und weißgepunkteter grauer über den Kopf gezogener Kapuze,
  • schwarze Handschuhe,
  • schwarze Pistole.

Zeugen oder Personen, die Hinweise zur Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Kriminalpolizei Mannheim zu wenden.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Supermarkt nach Ladenschluss überfallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.